Herzlich Willkommen auf unserer Website

1st European EXTREME TRAIL Association Sektion Schweiz

Was ist ein EXTREME TRAIL

Extreme Trail (auch «Horse Trail», «Mountain Trail» oder «Extreme Mountain Trail») stammt ursprünglich aus der Western-Disziplin, wurde modifiziert und ist heute für sämtliche Pferdesportarten, Grössen, Alter und Rassen zugelassen. Das Ziel dabei ist, dem Pferd Freiheit und Eigenentscheidung zu geben und ihm so zu ermöglichen, dass es selbst denkt.


Freizeit- und Kletter-Spaß für Pferde

 

Das Park-Design ist maßgeblich bestimmt durch das Verlassen der Ebene in hügeligem Gelände, das zu einem naturnahen Parcours mit entsprechend nachgebauten Hindernissen umgestaltet wird. Das unterschiedliche Bodenniveau eines Extreme Trail Parks zeigt sich in vielfältigen Geländeformationen: Massive Baumstämme, Felsen, steile Stein- und Holzstufen oder Saumpfade auf nachgebildeten Berggipfeln, enge Schluchten, Geröllmuränen und Wasserstellen wechseln sich ab mit gebauten Hindernissen wie Stegen, Hängebrücke, Wippen etc. 

Trainingsziel – Partnership

 

Bodenarbeit ist zu Anfang das vorherrschende Element, um eine vertrauensvolle Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd zu erschaffen. Am langen Führseil werden die Pferde durch die Hindernisse geschickt und lernen diese selbständig zu durchschreiten (adapting the trail). Ihre natürlichen Sinne werden dadurch geschult, ihre Aufmerksamkeit gesteigert und das Vertrauen in den Menschen als Führer wird gefestigt.

Aufbau eines Horse Trail Parks


Das Gerüst eines ausgewogenen Horse Trail Parks besteht v.a. im pferdegerechten Park-Design. Die Hindernisse und Pfade bestehen ausschliesslich aus Naturmaterialien.