Rulebook zum Downloaden

Die aktuelle Version des Rulebooks (6.1 4. Auflage) gilt als Grundlage für alle offiziellen Turniere 1st EETA Sektion Schweiz

 

Bitte speziell Punkt H im neuen Rulebook beachten!

Download
4. Auflage - Rulebook
_6.1 4. Auflage Schweiz 2022_CH_Handbook
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Zusatzwertung an 1st EETA Turnieren

Im Vorstand der 1st EETA Sektion Schweiz wurde entschieden, ab dem Jahr 2023, zusätzliche "Horsemanship-Punkte" an den Turnieren zu vergeben. 

Wie funktionierts?

Jeder Richter hat pro Pferde/-Reiter-Paar 0-3 separate Zusatz-Punkte die er, während der normalen Punktierung der Hindernisse, dem Teilnehmer vergeben kann. Die Punkte zählen nicht zur Tages- und auch nicht zur Swiss Open Wertung. Pro Turnier wird ein separater Horsemanship-Tagessieger erkoren und eine Horsemanship-Rangliste geführt.
--> Es gibt kein zusätzliches Reglement!

 

Was sind Horsemanship-Punkte?

Horsemanship beschreibt die Fähigkeit, einen fairen Umgang mit dem Pferd zu praktizieren. Dabei steht die respektvolle und pferdefreundliche Haltung des Menschen gegenüber seinem Tier im Vordergrund. Die feine Kommunikation und Harmonie zwischen Mensch und Pferd sowie die korrekte Hilfegebung sollen auch an Turnieren gefördert werden. Die Beurteilung findet nicht nur an den Hindernissen, sondern auch vor und nach der Freigabe der Hindernisse durch die Richter statt.

 

Wieso eine zusätzliche Wertung?

Das "Horsemanship" soll mehr gefördert werden. Ein Anreiz sein, den Umgang mit dem Pferd zu verfeinern. Gem. Rulebook kann erst ab 8 Punkten an einem Hindernis durch den Richter ein zusätzlicher Challenge Punkt vergeben werden. Die Richter möchten aber auch diejenigen belohnen, welche nicht nur sehr gute Punkte an den Hindernissen bekommen, sondern auch die Pferd-/Reiterpaare welche ihr Bestes geben und sehr gut zusammenarbeiten. Die Richter freuen sich sehr, diese Teilnehmenden somit separat belohnen zu können.