Was ist die 1st EETA Sektion Schweiz

Die Schweizer Sektion ermöglicht den Zugang zur internationalen Extreme Horse Trail Disziplin. Die Teilnahme an Anlässen in der Schweiz welche durch anerkannte EETA-Richter beurteilt werden, ermöglichen das Sammeln wertvoller Punkte für die Teilnahme an internationalen Anlässen. Die Teilnahme an den Turnieren ist offen für alle Equiden, Reitweisen, Alter und Grössen. Die 1st EETA Sektion Schweiz gehört zur 1st EETA e.V. (1st European EXTREME TRAIL Association www.eeta.eu).

Die 1st EETA Sektion Schweiz hat ein eigenes Turnier-Rulebook, unterstützt Parkbesitzer bei der Registrierung und bildet Richter und Trainer in der Schweiz aus, die den Standards der 1st EETA e.V. entsprechen. 

 

Wer ist die 1st EETA Sektion Schweiz?
Sektionsvorstand

Reto Moor, Präsident

Sanja Leuenberger, Vizepräsident

Marianne Isabelle Moor, Beirat

Michaela Schmidt, Beirat

Steffi Aberer, Beirat

Alexandra Stöckli, Sekretariat